Wernecke & Jahn Architekten | Einkaufszentrum Baumschulenweg, Berlin
Wernecke + Jahn Architekten, Generalplaner
Frank Wernecke, Frank Jahn, Architekten, Generalplaner, Berlin
21799
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-21799,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.5.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.4,vc_responsive

Einkaufszentrum Baumschulenweg, Berlin

Am Standort wurde ein attraktives, dreigeschossiges Geschäftshaus mit eingeschossigem, teilweise überbautem Verbrauchermarkt errichtet. Im Erdgeschoss wurden verschiedene Ladengeschäfte und eine Apotheke eingeordnet. Mit der Errichtung des Nahversorgungszentrums wurde die bestehende Grundfunktion am Standort erhalten und weiterentwickelt. In den Obergeschossen wurden 12 individuell ausgebaute, behindertengerechte Arztpraxen errichtet.
Die Bauflucht der Baumschulenstraße wurde eingehalten, die Gebäudekante der gegenüberliegenden Bebauung, Baumschulenstraße 79 (Giebel Schulkomplex)  wurde aufgenommen. Damit erhält die Platzsituation vor der Kirche ein Pendant und die Wegebeziehung zum Heidemühler Weg wurde baulich gefasst.
Das Herstellen der Außenanlagen mit 95 Stellplätzen einschließlich Anarbeiten an vorhandene Freiflächen, Anpassen der Anlieferzufahrt sowie Neuerrichtung der Ver- und Entsorgungsanlagen war ebenso Leistungsumfang. Auf Grund der Lage im Wasserschutzgebiet – Zone 3a – im Einzugsgebiet des Wasserwerkes Johannisthal, waren entsprechende Auflagen planungs- und bauseits zu erfüllen.
Bauherr

privat

Leistung

Generalplanung Einhandelsstandorte

bebaute Fläche

2.670 m²

Gewerbefläche

3.813 m²

Nutzfläche

3.980 m²

Fertigstellung

1 / 2008

Nutzungsart

Gewerbe